Was ist Prototherapie?

Image

Prototherapie (von griech. protos | ursprünglich)

Vielleicht haben sie sich eine der folgenden Frage auch schon mal gestellt:

Wo kommen meine Schmerzen her?
Warum bin ich ständig verspannt?
Warum werden meine „Baustellen“ immer mehr?
Warum vertrage ich gewohnte Belastungen nicht mehr?
Warum tun mir Übungen und Training grade nicht gut, sondern verstärken das Problem?

Der Ansatz der Prototherapie ist es, ursächliche Störungen zu suchen und zu therapieren.

Denn Verletzungen, Operationen oder andere Schmerzgeschehen, die nicht vollständig regenerieren konnten, hinterlassen „Spuren“ in unserer Schmerzverschaltung. Diese führen über Monate oder Jahre zur Beeinträchtigung anderer Bereiche im Körper und setzen deren Belastbarkeit herab. Hier entstehen neue Probleme, aber die Ursache liegt in der initialen, „alten“ Schädigung.

Unser Ansatz ist außerdem interessant für:
Sportler mit erhöhter Belastung

Der Körper von Leistungs- und Amateursportlern findet nach Verletzungen häufig nicht die nötige Ruhe, um vollständig zu regenerieren. Eine nicht vollständig abgeschlossene Wundheilung kann zu Störungen im neuronalen System führen. Verminderte Leistungsfähigkeit, langsamere Regeneration oder erhöhte Verletzungsanfälligkeit, können die ersten Anzeichen dafür sein. Um wieder fit und belastbar werden zu können, muss der initiale Auslöser gefunden und behandelt werden.

Menschen die ihre Gesundheit erhalten wollen

Folgen einer nicht auskurierten Verletzung werden oft lange „stumm“ vom Körper kompensiert und machen sich erst nach mehreren Jahren durch aufkommende Beschwerden bemerkbar. Diese Manifestation lässt sich durch frühzeitige Behandlung vermeiden. Am besten schon bevor die ersten Beschwerden auftreten!
Stichwort ⇒ Prävention

Diagnostik und Therapie

Image
Befund

Beim Ersttermin erfolgt eine komplexe Funktionsanalyse Ihrer Schmerzverarbeitung und die detaillierte Auswertung Ihrer Krankheitsgeschichte. Beides wird übereinander gelegt und wir ermittlen so die ursächliche initale Störung. Um diese dann zu therapieren wird anschließend mit Ihnen ein konkreter Behandlungsplan entworfen. (Dauer ca. 90-120 Min.)

Behandlung

Muskuloskelettale Ursachen können in der Regel von uns in der Praxis behandelt werden. Im Durchschnitt dauert eine Behandlung 10-15 Termine à 45 Min alle 2-3 Tage. Bei anderen Ursachen koordinieren wir eine interdisziplinäre Behandlung, z.B. mit Internisten, Zahnärzten, Osteopathen, Psychologen usw.

Überprüfung

In regelmäßigen Abständen überprüfen wir mit einer Statusfeststellung der vegetativen Schmerzverarbeitung den Behandlungserfolg und passen ggf. den Therapieplan an.

Nachbehandlung

Es gibt Beschwerdebilder, die sich aus mehreren Ursachen ergeben. Bei solchen Überlagerungen von Einflussfaktoren kann es sein, dass sich bestimmte Störfaktoren erst im Laufe der Behandlung erkennen lassen. Die Therapie endet nach Möglichkeit erst dann, wenn der Körper seine eigenen Heilmechanismen wieder uneingeschränkt nutzen kann.

Besondere Merkmale

Objektiv

Die Untersuchung basiert auf gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den Bereichen der Neurologie und Wundheilung. Die Untersuchungstechnik bietet eine sehr hohe Reproduzierbarkeit der Ergebnisse, das heißt unterschiedliche Untersucher kommen unabhängig voneinander zum gleichen Ergebnis.

Individuell

Das gleiche Symptom kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Mit der Auswertung ihrer Verletzungshistorie und unserer methodischen Analyse werden wir dieser Tatsache gerecht und können Ihre individuelle Ursache-Folge-Kette aufschlüsseln.

Zielgerichtet und nachhaltig

Die Ermittlung der kausalen Störung ermöglicht eine zielgerichtete und zeitökonomische Behandlung. Erfolge und Teilerfolge werden dabei regelmäßig überprüft und dokumentiert. Störungen können nachhaltig beseitigt und die körpereigene Selbstheilung reaktiviert werden.

Ohne Medikamente

Wir arbeiten ausschließlich mit manuellen, neuroregulativen Techniken, die ggf. durch Elektrostimulation, Wärme oder Taping ergänzt werden.

Image

Ersttermin

Image
Methodische Analyse…

Um Sie individuell und nachhaltig behandeln zu können müssen wir zunächst die Ursache Ihrer Beschwerden durch eine umfangreiche Befundung und Analyse diagnostizieren.

Ersttermin